Gesundheitliche Folgen und Entwicklungsstörungen eines zu früh beginnenden Medienkonsums bei kleinen Kindern!

Wenn das Radio schon am frühen Morgen die „Sinne“ der Kleinen berieselt, der Fernsehapparat, der mit zu schnell wechselnden Bildern und Informationen das sensible Nervensystem und somit auch den kleinen Körper unter Stress setzt, weil das kindliche Gehirn diese Flut von Reizen noch gar nicht verarbeiten kann, können die Folgen für die Gesundheit und Entwicklung unserer Kinder gravierend sein!

Beispiel:
Eine junge Mutter kam mit ihrer Tochter ( 5  Jahre alt ), mit folgenden Problematiken zu mir, mit dem Wunsch, dass ich sie darin unterstütze, wie sie ihrer kleinen Tochter helfen könne, damit sie wieder gesund wird.
Ein großes Anliegen von ihr war außerdem, dass sie mit dem Verhalten ihrer Tochter besser umgehen kann.

 

 

 


Die Mutter schilderte mir folgende Problematiken:

  • „Mein Kind findet abends nicht in den Schlaf!“
  • „Seit 2 Monaten leidet sie unter Verstopfung und Appetitlosigkeit. Wir haben schon vieles ausprobiert, aber nichts hat geholfen!“
  • „Ich komme einfach nicht mehr mit meinem Kind klar. Sie kann einfach nicht stillsitzen!“
  • „Wenn Bekannte mit ihren Kindern zu uns kommen, beißt und kratzt sie diese. Nimmt ihnen das Spielzeug weg und spuckt sie an.“
  • „Ich bin am Ende meiner Kräfte und weiß nicht mehr, was ich noch tun soll!“

Anpassungsschwierigkeiten im Kindergarten:
Auch im Kiga gibt es Schwierigkeiten! Frau.., die Leiterin der Gruppe, beklagt sich schon seit längerem, dass meine Tochter andere Kinder stört und dass sie wahrscheinlich aufgrund ihrer Entwicklungsdefizite und ihrem Fehlverhalten gegenüber anderen Kindern, indem sie deren persönlichen Grenzen überschreite, nicht eingeschult werden kann.

Nach Klärung der Hintergründe, die die Mutter im Alltagsgeschehen betrafen, sagte sie zu mir: „Jetzt bin ich mir bewusst, was mit mir selbst passiert ist. Der Job, der Haushalt und dann noch für die Kleine zu sorgen, das alles hat mich total überfordert. Ich war so sehr mit mir selbst beschäftigt, dass ich das Gefühl hatte, nur noch funktionieren zu müssen. Niemals hätte ich gedacht, dass die Zeiten, in denen meine Tochter vor dem Fernseher saß, solch gravierende Auswirkungen auf ihre Gesundheit und Entwicklung haben könnte. Meine Tochter hat sehr viel aushalten müssen!“ Sie nahm ihr kleines Mädchen liebevoll in den Arm und fing an zu weinen.

Darauffolgend bat sie mich um Termine für ein Elterncoaching, um ihr Wissen zu erweitern und zu erfahren, wie sie mit sich selbst und ihrer kleinen Tochter umgehen kann.

Therapie des kleinen Mädchens:
Für die „Kleine“ stellte ich eine Heilpflanzen-Mischung zusammen, die die Mutter in der Apotheke besorgte. Begleitend wendete ich bei dem kleinen Mädchen die Cranio-Sacral-Therapie an,
um die Spannungen im Magen-Darm-Trakt zu lösen!

 

Fazit:
Nach nur 5 Einheiten Elterncoaching und die begleitende Therapie der kleinen Tochter, hat sich das Zusammenleben der beiden um 180-Grad gewandelt
.
Die Mutter berichtete mir schon nach der 3. Sitzung, dass sie ein positives Feedback von der Leiterin im Kiga bekommen habe. Ihre Tochter sei jetzt kooperationsfähiger und die anderen Kinder spielten jetzt auch gerne mit ihr. Die Freude war sehr groß, dass die Einschulung in die 1. Klasse doch noch stattfinden wird. Auch die gesundheitlichen Problematiken des kleinen Mädchens waren nach kurzer Zeit verschwunden!

 

„Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben,
die eine große Veränderung bewirken können!“

 

 

Wenn Ihnen diese Situation bekannt vorkommt oder Ihnen etwas auf dem Herzen liegt, Ihnen Schwierigkeiten bereitet, Sie sich bei der Erziehung Ihres Kindes hilflos oder unsicher fühlen, dann rufen Sie mich einfach an oder kontaktieren Sie mich per E-Mail, damit wir über Ihre Anliegen reden können und gemeinsam neue Perspektiven und Wege finden.

 

Online: Beratung & Coaching:
Ihnen ist der Weg zu mir zu weit oder Sie können aus anderen Gründen nicht von zu Hause weg? Kein Problem!
Auch online berate und unterstütze ich Sie gerne.

 

Ich freue mich jetzt schon von Ihnen zu hören, damit wir gemeinsam neue Wege und Lösungen für Ihr Anliegen finden!

Kontakt:
Claudia Riess

Rietheimerstr. 20
78573 Wurmlingen

Tel.: 07461 / 72349
E-Mail: beratung@cl-riess.de

 

Schreibe einen Kommentar

Wenn Ihnen meine Beiträge gefallen, dann würde ich mich sehr freuen, wenn Sie meinen Blog weiterempfehlen. Genauso über ein Feedback und den Austausch in den Kommentaren. Oder Sie schreiben mir eine E-Mail, falls Sie eine ganz persönliche Angelegenheit mit mir besprechen möchten.