Wenn ein Baby auf die Welt kommt, hat es bereits alle Fähigkeiten und Potentiale die es braucht, um zu überleben. Mit seinen 100 Milliarden Nervenzellen, die in seinem Gehirn angelegt sind, sich die Welt zu erobern und sein eigenes Leben zielstrebig zu erschaffen. Dies geschieht durch Neugierde, Handlungen und die daraus resultierenden Erfahrungen, durch die die Nervenzellen aktiviert werden. Dabei spielen natürlich auch die Mitmenschen bzw. Bezugspersonen, die dies unterstützen und diese Entwicklung fördern, eine ganz entscheidende Rolle. Sind diese Erfahrungen mit positiven Gefühlen gekoppelt, wird das Kind höchstwahrscheinlich zu einem selbstbewussten, in sich selbst gefestigten Menschen heranwachsen, Probleme als Herausforderungen annehmen und sie erfolgreich überwinden. Egal, wie schwer es sein wird, es wird darum kämpfen, sein eigener Kapitän auf seinem Schiff zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Wenn Ihnen meine Beiträge gefallen, dann würde ich mich sehr freuen, wenn Sie meinen Blog weiterempfehlen. Genauso über ein Feedback und den Austausch in den Kommentaren. Oder Sie schreiben mir eine E-Mail, falls Sie eine ganz persönliche Angelegenheit mit mir besprechen möchten.